Verhaltenstipps beim Verdacht einer Infektion mit dem Coronavirus

Achtung: Sollten Sie den Verdacht haben, selbst mit dem Coronavirus infiziert zu sein und/oder Symptome wie Husten, Fieber und Atemnot haben, dann kommen Sie bitte NICHT in unsere Hausarztpraxis. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Aus Mangel an Schutzausrüstung können wir derzeit keine Testungen bzw. Abstriche vornehmen. Um das Infektionsrisiko für andere Patienten in der Praxis zu minimieren, bitten wir Sie, von zuhause aus umgehend telefonische Rücksprache mit uns zu halten.

Alternativ können Sie sich beim Verdacht einer Infektion mit Corona bzw. einer COVID-19-Erkrankung an eine der folgenden Stellen wenden:

  • Service-Hotline der Berliner Senatsverwaltung: 030 / 90 28 28 28
  • Gesundheitsamt Neukölln: 030 / 902 39 22 54
  • Kassenärztliche Vereinigung Berlin: 116 117
  • Zentrale Teststationen:
    Bitte vor Besuch bei der Klinik-Hotline 030 / 90 28 28 28 anrufen!

    • DRK Kliniken Berlin Westend
      Spandauer Damm 130
      14050 Berlin
    • Vivantes Klinikum Prenzlauer Berg
      Zugang über Diesterwegstrasse
      10405 Berlin
    • Vivantes Wenckebach-Klinikum
      Zugang über Albrechtsstraße
      12099 Berlin
    • Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
      Herzbergstraße 79
      10365 Berlin
    • Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe
      Kladower Damm 221
      14089 Berlin
      Bitte vor Besuch bei der Klinik-Hotline 030 / 365 01 72 22 anrufen
    • Charité Campus Virchow-Klinikum
      Mittelallee 1
      13353 Berlin

Bitte beachten Sie auch, dass wir trotz Corona-Pandemie keine Krankschreibungen ausstellen dürfen, wenn Sie nicht krank sind, sondern dieses z.B. auf Wunsch des Arbeitgebers geschehen soll.

Weitere aktuelle Informationen zum Thema Corona finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts.